AKTUELL

Erstmalig in diesem Jahr: Ein Open-Air Kino für alles Brackwederinnen und Brackweder

Kostenlos und draußen gibt es am Freitag und Samstag, den 10. und 11. September ein Open-Air Kino mit buntem Begleitprogramm. Um 20 Uhr startet jeweils der Hauptfilm. Ab 15:30 Uhr gibt es ein buntes Unterhaltungsprogramm. Am Freitag hauptsächlich für Kinder mit Spielmobil, Malen und Basteln und um 17 Uhr den Kinderfilm „Lippels Traum“.

Um 20 Uhr dann der Hauptfilm „Tschik“. Ein mehrfach prämierter Jugendfilm aus 2016 von zwei jugendlichen Außenseitern aus Berlin, die sich zu Beginn der Sommerferien in einem gestohlenen Auto quer durch Ostdeutschland in Richtung Walachei auf den Weg machen. 

Am Samstag gibt es ab 15:30 Uhr Kaffee und Kuchen, sowie Live-Musik mit der Band Bibbern eint. Ab 17:30 Uhr folgen diverse interkulturelle Kurzfilme. Auch von, mit und über Brackweder.

Der Hauptfilm um 20 Uhr heißt „Alemanya- Willkommen in Deutschland“, stammt aus 2011 und thematisiert die Frage der Heimat und Identität türkischer Gastarbeiter in Deutschland über mehrere Generationen hinweg.

Hier geht es zu Open-Air Seite

Was bzw. wer ist der Runde Tisch Begegnung Brackwede und was möchte er erreichen?

Der „Runde Tisch Begegnung Brackwede“ ist ein offenes Treffen von Brackweder Bürgern und Organisationen. Er wird koordiniert von der Stadtteilkoordinatorin Sonja Frisch (siehe Impressum).

Teilnehmer sind diverse Vereine und Organisationen in und aus Brackwede. Siehe Akteure.

Ziel des Runden Tisches Begegnung Brackwede ist die Förderung des Zusammenlebens der unterschiedlichsten Gruppen und Kulturen in Brackwede. Dieses wird durch vielfältige gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen erreicht.

Mitmachen kann jeder. Jeder und jede ist eine Brackweder Organisation oder eine Einzelperson. Jeder ist herzlichst eingeladen mitzumachen.

Der Runde Tisch veranstaltet diverse Aktionen. Einen Teil unserer bisherigen Aktionen können Sie hier sehen. Unsere aktuellen oder zukünftigen Aktionen finden Sie hier.

Brackwede – eine Vorstellung von Frank Oesterwinter – Film und Regie Asad Gholami